Doppel-aargks: Brigitte mischt Schwurbelwasser mit Astrologie

Ich bin mal wieder GEREIZT! Ist ja auch kein Wunder, denn als Wassermann ist „das Nervensystem schnell überreizt“, wie die Brigitte-Sternenguckerin weiß. Zum Glück ist Hilfe in Sicht, denn mit Tuberkulinum komm ich wieder runter. Da hab ich ja noch mal Glück gehabt, waswas?

Wenn schon dämlich, dann richtig, scheint man sich in der Brigitte-Redaktion gedacht zu haben. Obwohl, denken… egal. Jedenfalls beglückt die Hausastrologin dieser Frauenpostille ihre Leser mit einem Gemisch aus Astrologie und Höbbaddie©. Sucht Euch Euer Sternzeichen aus und wundert Euch.

Immerhin scheinen die Sterne sich selbst nicht ganz sicher zu sein über die Verwendung des Schwurbelwassers. Denn zu Vipera (geschredderte Ottern), das Venenbeschwerden lindern soll, empfiehlt die Astrologin doch, dass man zur Linderung die Beine hochlegen soll.

Nun, meine Venen machen keinen Stress, aber ich weiß jetzt endlich, warum ich so GEREIZT bin: Liegt gar nicht daran, dass bei mir akute Hirnerweichung droht wegen der doppelt doofen Vermischung von Astrologie und Höbbaddie©. Nein, ich bin im Zeichen des Wassermanns geboren, die sind so. Da bin ich aber froh und werfe mir zur Linderung (hoffentlich genügend verdünnte) Tuberkel-Bazillen ein. Und wehe, ich huste Blut!

Advertisements

4 Kommentare zu “Doppel-aargks: Brigitte mischt Schwurbelwasser mit Astrologie

  1. Als vorgeblich Fischegeborener wehre ich mich jedoch gegen das Homöopathikum Piscis – egal in welcher Darreichungs – oder Potenzierungsform. Lat. Piscis – Fische – würde für mich Kanibalismus bedeuten.
    Keine Ahnung wo nach Homöopathieverständnis Piscis angewendet werden würde, vermutlich chronischer Schwanzfäule oder sowas in der Richtung ;-)
    Astrologie und Homöopathie koppeln sich hier -> http://www.gesundheitszentrum-bluetenhof-berlin.de/ihre-gesundheitsexperten/birgit-böhmig/ und das ganze noch als Seminaranbieter an der Volkshochschule Berlin Mitte. Ich hatte das zweifelhafte Vergnügen in der Vergangenheit einen dieser Kurse beiwohnen zu dürfen – Homöopathie für Kinder. Gezielte Fragen zu Anwendungsbeispielen wurden durchweg aus rein homöopathischer Blindheit erklärt, kein Hinweis darauf, dass es sich bei meinen konkreten Fragen um Meldepflichtige Krankheiten handele. Soviel zum Thema Heilpraktiker und „Volksgesundheit“ -> http://toxcenter.org/artikel/Heilpraktiker-ein-schnoedes-Hitlererbe.php

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s