Reichsburgerwochen XII, das Dessert: “Wetten, dass …?” – das McAargks-Diskussionsangebot an den Reichsbürger

Zum Abschluss der Reichsburgerwochen lade ich alle Reichsbürger zu einer Diskussion ein: Und zwar geht es mir um die Frage, ob die Bundesrepublik Deutschland souverän ist oder nicht, ob sie überhaupt ein Staat ist (oder eine Firma) und ob das Deutsche Reich nach wie vor mitsamt seiner Verfassung gültig ist. Bringt Eure Reichsargumente an und lasst uns mal schauen. Aber ein paar Bedingungen hat das aargks, es soll nämlich logisch zugehen.

Zuerst einmal möchte ich mit einem echten Reichsbürger diskutieren. Mein Gegenüber darf gerne anonym bleiben, soll aber kein so genannter Antireichsdepp oder Sympathisant vom aargks sein. Um das herauszufinden, können wir uns ggf. nicht-öffentlich via Mail kontaktieren.

Diskussionsvorgehen: Es wird ein Argument nach dem anderen abgefrühstückt und nicht hin und her gesprungen (das aargks mag’s gern übersichtlich). Der Reichsbürger darf die Argumente vorgeben. Wir diskutieren erstmal hier in den Kommentaren, sammeln das Pro und Contra (gerne auch von anderen Kommentatoren), nach ein paar ausdiskutierten Argumenten werde ich einen eigenen Beitrag dazu erstellen.

Diskussionsstil: Bitte sachlich und logisch. Darf aber auch polemisch werden, keine Angst, das aargks hält was aus. Freilich tragen unsachliche Argumente nicht unbedingt zu einer guten Bewertung bei. Links sind erlaubt, Nazi-Dreck wird gelöscht.

Argumentbewertung: Wenn ein Argument ausdiskutiert ist, bekommt es eine Bewertung auf dem Reich-o-Meter, und das sieht so aus:

Reich-o-Meter

Reich-o-Meter

(hab ich in ähnlicher Form schon hier zur Bundestagswahl 2013 eingesetzt)

Das aargks verspricht, trotz aller Polemik der vorhergegangenen Beiträge, den Argumenten absolut vorurteilsfrei zu begegnen und sie nach den Regeln der Logik zu bewerten.

Wetteinsatz: Ich wette, dass Deutschland souverän ist. Sollten am Ende die Argumente in der Mehrheit dagegen sprechen, werde ich einem Staat / Königreich / Fürstentum nach Wahl des Reichsbürgers beitreten. Da seht Ihr mal, wie weit ich mich aus dem Fenster lehne ;-) Der Reichsbürger muss keinen Wetteinsatz bringen.

Noch ein Wunsch (keine Bedingung): Bitte haltet Euch kurz, keine Copy&Paste-Textwände.

So, jetzt bin ich mal gespannt, ob sich überhaupt ein Reichsbürger traut, sich einer Diskussion zu stellen.

Advertisements

20 Kommentare zu “Reichsburgerwochen XII, das Dessert: “Wetten, dass …?” – das McAargks-Diskussionsangebot an den Reichsbürger

  1. Hat dies auf [Edit vom aargks: Nazi-Dreck gelöscht] rebloggt und kommentierte:
    „So, jetzt bin ich mal gespannt, ob sich überhaupt ein Reichsbürger traut, sich einer Diskussion zu stellen.“

    Was für ein schwuchteliger Knallfrosch (BRD-Kaspar) ist das denn?

    • hast Du meine Mail vom 16.1. bekommen und verstanden? Nochmal hier der Text:

      Hallo NasiChaim,

      Du hast auf Deinem Blog GFM und anderen meine Beträge rebloggt und viele meiner Beiträge auf meinem Blog mit „gefällt mir“ markiert.

      Wir sind inhaltlich sehr, sehr weit voneinander entfernt. Einen Kommentar von Dir (mit „Heil“ irgendwas) habe ich nicht veröffentlicht. Deine Pingbacks habe ich nicht in den Kommentaren veröffentlicht.

      Wenn Du an einer Diskussion interessiert bist, stehe ich Dir auf meinem Blog und öffentlich gerne bereit. Ich möchte Dich aber bitten, meine Beiträge nicht weiter mit „gefällt mir“ zu markieren.

      Bist Du so nett, meiner Bitte zu entsprechen?

      Vielen Dank vom aargks!

      • Küßchen auf die vergoldete Juden-Pobacke!!! :mrgreen:

        Sachlich liegen Herr Dildo Schwesterwelle und Frau Michaela Wronz eben nur eine Schwanzlänge auseinander. Maximal… :mrgreen:

  2. NasiChaim,

    such Dir Hilfe, okay? Googel „Psychosozialer Notdienst“ oder geh ins Krankenhaus. Hier kann ich Dir leider nicht weiterhelfen, ich bin auch nicht ausgebildet dafür.

    Weitere Kommentare von Dir werden hier nicht veröffentlicht.

  3. Hmm ich glaube ihr liegt alle völlig falsch. Tatsächlich ist Deutschland eine Kolonie der Römisch-Katholischen Kirche mit Sitz im Vatikan……………möglicherweise natürlich. Alle Indizien deuten jedoch darauf hin.

  4. Hm, die Diskussion will irgendwie nicht so recht in Gang kommen hier. Dann werden die alternativen deutschen Reiche wohl ohne Dich als Neubürger auskommen müssen. Schade, aargks | pro Königreich Romkerhalle, evtl. mit ’nem adlerhaltigen Wappen dazu, hätte schick ausgesehen, und die Diskussion, wieviel Federn das Vieh an den Schwingen zu haben hat, hätte auch auf Monate hinaus die Textproduktion garantiert…

  5. Also wenn keiner will erkläre ich das Fürstentum Azatoth und gegen eine Gebühr von 500€ kann er Mitglied , meine Untertan werden

    Mist , ich brauche ja noch Beweise

    Egal, bestimmt ist er ein Antikommunistisch des CFR

  6. also Ihr wollt mich ja verhökern… Aber nee, so einfach kriegt Ihr mich nicht (schon gar nicht in den Vatikan, nach Romkerhall oder Atzadingsbums ;-)

    Ich dachte jetzt auch nicht ernsthaft, dass das kleine aargks gleich Reichsbürgern en gros anzieht (btw: bald sind 30.000 Aufrufe durch, yeah). Ich warte noch ein paar Tage, und dann lade ich vielleicht mal die Pressestelle des Königs via Mail ein zur Diskussion.

    @bernd: CFR? Rumänische Eisenbahngesellschaft? Pyrenäische Zahnradbahn? Bahnhof? *jetzt-bräucht-ich-ein-Kopfkratz-Symboldingens* ;-)

  7. Council on Foreign Relations (CFR)

    Hab eben mal cfr verschwörung
    gegoogelt lustig klappt schon trotz das es nur 3 Buchstaben sind ;-)

  8. Spannender wäre die Frage der Souveränität für Griechenland, Transnistrien oder die CSSR 1968 beim „freundschaftlichen“ Einmarsch der Nachbartruppen zur Wiederherstellung des sowjetischen Friedens.

    • DAS würde die Reichsbürger, äh, Reichsgriechen etc. aber vollkommen verwirren.

      Neenee, ich mag da schon ontopic bleiben (freilich ist CSSR-Einmarsch elends spannend),

  9. Ne Woche rum und kein Reichsburger möchte mitkochen. Hab ich auch nicht erwartet. Drum hab ich eben eine Diskussionseinladung ans Königreich Deutschland gemailt. Mal kucken, was kommt.

  10. Pingback: Wir basteln uns ein Reich | gnaddrig ad libitum

  11. Die Reichsleute sind anderweitig beschäftigt. Das Schulamt des Kreises Rendsburg-Eckernförde ist gerade dabei, Deutschland abzuschaffen. Die arbeiten schon mit der – horribile dictu – EU-Staatsangehörigkeit. Die drehen wahrscheinlich alle hohl und haben keinen Kopf für solche Diskussionen hier übrig.

    • Also, das Die in Die arbeiten schon… bezieht sich auf die Deutschlandabschaffer im Schulamt, das Die in Die drehen wahrscheinlich… auf die Reichsleute. Nur, damit da niemand was verwechselt.

  12. Pingback: Haben die Reichsdeppen recht? Existiert das Deutsche Reich doch noch? Die Antwort ist jein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s