Reichsbürgerinnenverfassungseigentor

Die Reichsbürger sind um eine Verfassung reicher. Reichssusanne spricht Licht, ist schwer esoterisch unterwegs und springt auch sonst auf jeden Verschwörungszug auf. Jedenfalls folgert sie, dass die einzig wahre Verfassung die der Paulskirche sei. Nebst entsprechender Gebietsabsteckung. Liebe Susanne: Dann wird’s aber arg eng im Reich.

Wie schreibt die Verfassungssusanne hier so nett:

Wir haben möglicherweise kein Grundgesetz mehr, keine bundesdeutsche Rechtsordnung, keinen Geltungsbereich und keine neue Verfassung. Daher gilt immer noch die frühere Paulskirchen-Verfassung von 1848. Da der Geltungsbereich nicht mehr gegeben ist, gelten auch noch die Gebietsabsteckungen, wie sie 1848 waren.

Dumm nur, dass gerade einmal 28 Kleinstaaten und Württemberg die Paulskirchenverfassung annahmen. Demnach sieht Deutschland heute so aus:

note-der-28Susanne? Toll gemacht.

 

Advertisements

9 Kommentare zu “Reichsbürgerinnenverfassungseigentor

  1. Da klickt man ganz arglos auf Link zu der Seite der Verfassungssuchenden… und schon benötigt man eine neue Tastatur. Ach du meine Güte!
    Schwurbelige Esoterik, gepaart mit so ziemlich jeder Verschwörungstheorie, über die man stolpern kann, vermischt mit triefendem Reichsbürgermatsch.
    Vorgetragen wird dieses unerquickliche Gemenge mit einer Arglosigkeit, dass einem der Atem stockt. Ich hatte bisher gehofft, so was gäbe es gar nicht wirklich wirklich, sondern wäre nur der theoretisch vorstellbare Höhepunkt maximaler öhm… äh… unkritischer Offenheit. Ich habe mich getäuscht. Manche Zeitgenossen sind offensichtlich so offen, dass es zieht.

      • Da bin ich ja mal gespannt, ob das wirklich passiert. Tief im Inneren möchtest Du doch eigentlich, dass wir hier alle mitleiden…. ;-)

    • Ja, das ist die reinste Fundgrube. Mein persönliches Highlight: Weil es keine Verfassung und keinen Staat gibt, sind alle Gesetze, die heute zur Anwendung kommen, verfassungswidrig und dürften eigentlich gar nicht angewendet werden.

      Gegen welche Verfassung können denn Gesetze verstoßen, wenn es keine Verfassung gibt? Ohne Maßstab kein Maß, keine Messung, oder? Es tut so weh, und der ganze Text ist gespickt mit solchen Perlen. Meine Fresse…

      • @gnaddrig

        Mir scheint, die Verfasserin hat Gedankengänge von Daseinsteilnehmern, die ihrerseits schon Sachverhalte falsch interpretieren, aufgenommen, um sie dann frei und kreuz und quer über den eigenen Verständnishorizont laufen zu lassen. Irgendwann ward alles wieder eingefangen, und fertig war der Text.
        Bedenklich finde ich den Umstand, dass dies auch noch im Rahmen einer Zeitschrift unter die Leute gebracht wird, zum Preis von 9 Euro. Wer gibt für falsch verstandenes Falsches Geld aus?

      • Lol, „Daseinsteilnehmer“ ist klasse! „Verständnishorizont “ auch :D

        Dass es offenbar Leute gibt, die für solche Ergüsse 9 Euro hinlegen, wahnsinn. Da muss man ja schon ordentlich einen an der Waffel haben…

  2. Autsch! Und schön gesehen :)

    Sie schreibt weiter unten in dem Artikel: (…) denn auch die USA sind ein Unternehmen, kein Staat. Gibt es denn dann überhaupt irgendwo mal einen Staat? Was ist überhaupt ein Staat, was eine Firma? Wenn es gar keine Staaten gibt, sonder alles nur Firmen sind, ist es doch auch wieder egal?

  3. Sorry, dass ich so spät komme… Aber entweder irre ich mich gewaltig, oder die Dame hat sowohl die Bismarcksche Reichsverfassung als auch die Weimarer Verfassung übersehen. Ganz abgesehen davon, dass in allen deutschen Ländern eigene Verfassungen gelten.

    Aber sie sagt am Schluss ja selbst:
    [blockquote]Dieser Artikel ist längst nicht vollständig. Es gibt noch vieles zu dem Thema zu sagen.[/blockquote]

    • So spät wie Susanne kann man gar nicht kommen ;-) Und ja, die hat so viel übersehen, da kommt man gar nicht hinterher.

      (PS: Sorry fürs späte Freischalten Deiner Kommentare, ich war unterwegs. Aber ab jetzt funktioniert’s sofort.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s