In Würde Kinder schlagen

In Würde schlagen mag der Hohepriester der Katholen
die Kindelein – wenn sie nicht richtig beten?
Man möchte diesem Sack ganz unverhohlen
in die geweihten Eier treten.

 

Der Dummbatz schwafelt sonst von Liebe,
sein Adjutant adjutantiert.
Doch wechselt er das ver mit Hiebe
Das ist es, was Unfehlbarkeit gebiert.

 

Ich dacht’ die Wange soll man schön hinhalten
wenn man im Streite hart aneckt.
Man mag dem Franz, dem Alten,
ne Watschen geben (mit Respekt).

 

Oder ne Handvoll Peitschenschläger?
Solang in Würde müsst’s doch passen!
Frag al-Aziz, den Kopftuchträger,
auf den kann Folt’rer sich verlassen.

 

Doch Franz, er geht so lieb auf Kinder zu!
Auch seine Priester zeigen statt Monstranz,
ihr Seeligstes in aller Ruh:
dem Ministrant nen harten Schwanz.

 

Im Falle eines Falles,
so steht’s in heiligen Depeschen:
In Würde darfst Du alles.
Sogar Dein Kind verdreschen.

 

Der Vatikan-Monarch ist mir so ferne,
auf immer bleibt er mir gestohlen.
Ich würde trotzdem einmal gerne
dem Pontifex den Arsch versohlen.

 

Advertisements

16 Kommentare zu “In Würde Kinder schlagen

  1. Ich stamme noch aus der Generation der Backpfeifen, der Generation, in der man über die Schulbank gelegt worden ist. Es Tatzen gab.
    Lieber Pro Logik Fan. Es ist gut so, dass es so etwas nicht mehr gibt. Man sehe sich bei der Sekte der 12 Stämme um. Schlimm.
    Allerdings hat eine „Watschn“ noch nie jemand geschadet.
    Allerdings sind Erziehungsmethoden der heutigen Zeit ebenso fragwürdig. Heutzutage gibt es Ritalin. Ist das besser und beherrschbarer?
    Respekt der Kinder vor Älteren ist verloren gegangen. Erziehung in einer Zeit des Computerführerscheines sehr schwierig.
    Liebe zu geben und manchmal einzugreifen ist schwierig. Eltern stellen sich dem heutzutage nicht mehr. Franziskus provoziert! Und seh es nicht so eng.
    Sind wir froh, einen Papst zu haben, der ehrlich ist. Sein Vorgänger hatte sich in solchen Fragen nie geäussert.

    • Achja, noch etwas. Stammt das Gedicht von Dir?
      Zugegeben, die moralische Akzeptanz der katholischen Kirche sind in manchen Teilbereichen umstritten. Man kann das verstehen.
      Aber Moral fehlt uns heutzutage trotzdem. Brutale Gewaltübergriffe werden immer mehr. Der Tod in Kauf genommen.
      Diese Verfehlungen der katholischen Kirche, sind meines Erachtens, nur ein kleiner Teil.
      Natürlich geht es langsam voran. Aber in einer Welt, die wir momentan erleben ist es wichtig, dass die Kirche im Dorf bleibt!
      Und vielleicht brauchst Du sie doch einmal. Verhärtungen, die Du vielleicht Mainstream nennst, kommen vor. Werden gelesen und verworfen.
      Für Deinen Blog: Bitte eine eigene Meinung und kein Mainstream, auf dem man aufhüpfen kann.
      Auch ich stehe vielem mit Skepsis gegenüber. Aber ich habe in meinem Leben mitgenommen: Moral, Menschenfreunde und vielleicht etwas Gottesglaube sind wichtig.
      Das ist es nämlich, was uns vor Esoterik, etc. unterscheidet.

      • Allerdings hat eine “Watschn” noch nie jemand geschadet.

        Dieser althergebrachte Spruch ist unreflektiert und dämlich. Eine Watschn hat vor allem eins: noch nie jemandem geholfen.

        Allerdings sind Erziehungsmethoden der heutigen Zeit ebenso fragwürdig. Heutzutage gibt es Ritalin. Ist das besser und beherrschbarer?

        Es gibt zwischen Schläge und Ritalin, man höre und staune, noch viele andere Erziehungsmethoden. Das ist aber ein anderes Thema.

        Respekt der Kinder vor Älteren ist verloren gegangen.

        Wenn alte Säcke Schläge befürworten, ist das auch gut so.

        Franziskus provoziert! Und seh es nicht so eng.

        Der von allen so hochgejazzte Franziskus ist bei genauerem hinsehen ein genauso verknöchert dogmatischer Typ wie Ratzinger oder Polen-Paule. Sein reaktionäres Weltbild hat er hier mal wieder bewiesen.

        Stammt das Gedicht von Dir?

        Ja. Toll, gell?

        Für Deinen Blog: Bitte eine eigene Meinung und kein Mainstream, auf dem man aufhüpfen kann.

        Ach so, das ist gar nicht meine Meinung. Muss mir der heilige Geist gepfiffen haben. Sorry, mein Fehler.

    • Als erstes verbitte ich mir, dass du darüber urteilst ob ich meine Kinder richtig erziehe oder nicht.
      so, nachdem das gesagt ist, wollen wir mal anfangen sachlich zu werden.
      Eine Watschn nennt man gemeinhin Körperverletzung. Ich kann auch nicht hingehen und jedem Rentner, der meint, er hätte qua Alter Respekt auch bei noch so unmöglichem Verhalten verdient, eine donnern. Warum also sollte ich das bei Kindern tun? Und sag jetzt nicht, weil sie es nicht besser verstehen. Das gilt auch und gerade für die Alten.
      Respekt, lieber Olopax, muss man sich verdienen, den kann man nicht einfordern. Was du meinst ist Höflichkeit und Umgang. Und die ist nicht nur bei Kindern verlorengegangen, das geht durch alle Altersstufen. Die Oma mit Rolator kann genauso warten wenn eine Mutter mit Kinderwagen aus dem Lift will, wie sie es für sich einfordert. Tut sie aber nicht, sondern pöbelt. Nicht immer, aber immer öfter.
      Alter ist kein Verdienst, alt wird man von allein. Also tu nicht so als ob du nur ob der Tatsache, dass du früher geboren wurdest so etwas wie Lob verdient hättest. Deine Leistungen im Leben sind nicht größer als die anderer, jüngerer Menschen. Du hattest nur schon mehr Zeit öfter Leistung zu zeigen. Dafür muss man dir nicht dankbar sein. Genausowenig wie man der Trümmerfrauen-Generation dankbar sein muss, diesem Mythos des Wiederaufbaus. Was dabei nämlich immer weggelassen wird: Die habens vorher auch kaputtgemacht.
      Zusammenhang is a bitch.
      Gewalt wird nicht mehr, es wird nur immer reißerischer darüber berichtet. Gewaltverrbechen in D sind 2013 auf dem Stand von 1999 gewesen (sogar etwas drunter).
      Die Verfehlungen der katholischen Kirche allerdings, die du gern als kleinen Teil bezeichnest, sind ein systemischer Missbrauch von Schutzbefohlenen, systematische Strafvereitelung im Amt sowie Gefährdung der öffentlichen Sicherheit, da Gewalttäter in Talaren ohne Behandlung und Überwachung und ohne Wissen der betroffenen Bevölkerung wieder auf neue Opfer losgelassen wird.
      Das, mein lieber Olopax nennt man mafiöses Verhalten und nicht kleiner Teil. Kinder ficken ist kein Kavaliersdelikt und auch nicht eine geldstrafenbewährte Ordnungswidrigkeit. Wieso also darf sich die Kirche freikaufen? Jammer nicht über mangelnden Respekt wenn du im gleichen Text schwere Straftaten entschuldigst. Die großen Straftäter in Deutschland waren durchweg älter als 50 Jahre. Hoeneß, Schwarzer, van-Elst,
      DAS ist das Problem. IHR lebt es MEINEN Kindern vor, dass sich Verhalten wie ein Arschloch auszahlt. Gleichzeitig sieht mein Kind wie Papa, der Idiot, jeden Tag ehrlich zur Arbeit rennt und keine Jacht hat. Was lernt es daraus? Sei ehrlich und bleib arm oder lüge und betrüge und werde reich und berühmt. Wenn IHR (die Generation der Älteren, die jetzt die MAcht halten) es anders wollt, dann bestraft die aus EUREN Reihen, die uns alle schädigen anstatt ihnen Orden zu verleihen und sie zu lobpreisen. Erst dann kann ICH meinem Kind erklären das falsches Verhalten negative Kosnequenzen hat.
      Auch ohne Watschn.

    • Okay, also kann ich Dir eine in dienFresse hauen und es ist okay, ist ja nur Erzeihung.

      Sorry, aber mit Deiner asozialen Logik hat Hitler einen Weltkrieg angezettelt und Millionen Menschen vergast. Ergo bist Du auch nur ein nazi.

  2. Jo, heut war es wieder mal beim Netto soweit. Zweite Kasse aufmachen. Fordernd beleidigend. Arbeitnehmerin bemüht das zu organisieren. Sie schaffte es. Kasse 2 offen. Nörgler diskutieren laut weiter, sie bekommen es nicht mit.
    Bis ich ruf. Stopp. Verd. 2. Kasse auf. Zustimmung, der anderen.
    ich denke an den SWR Bericht über Netto letzte Woche. Habt Verständnis.
    Achja. Hier noch die FAZ http://m.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/billigt-papst-franziskus-das-schlagen-von-kindern-13413164.html
    Fazit, gebt ein Beispiel, seid geduldig und im Bedarfsfalle mal aggressiv

    • als mein frommer Sohn heute aus der Schule kam und mir berichtete,was er und seine Schulklasse heute im Fach Geschichte „gelernt“ haben wurde mir ganz übel.
      Er berichtete mir dass sie als heutiges Thema den antichristlichen Leonardo da Vinci hatten.
      Er berichtete mir von seinen Taten und seinem Denken.Entsetzt griff ich zum Rohrstock und prügelte ihm diese Dummheiten aus.

      Das ist ja herrliche Satire *schlapplach* :-)) Schön auch deren Fratzenbuchseite https://www.facebook.com/archeinternetz

  3. Zuerst hab ich auch gelacht… dann die Leute vom Kinderschutzbund mal darauf hingewiesen.
    Das Nest ist voll von schizos …komplett irre. Außer einem mit immer selbem Avatarbild, der ständig gekickt wird

  4. Hm… du weißt ja, daß ich so einiges nicht nur vordergründig betrachte. Schau dir an was abgeht. Regierung im wesentlichen christlich. Eine abtrünnige Physikerin und ein dest.schizo. Dr.jur.
    Abzug von Polizei aus ländlichen Gebieten, in Ballungszentren fallen sie bei growern ein um ansonsten harmlose Bürger „legal“ zu beklauen. Mit Putin am Tisch sitzen und grade ein oppostioneller erschossen in Russland….

  5. islamistische Randgrüppchen haben die Fresse voll. Und gelegentlich flippen einige davon richtig aus. Dr.jur meint ja: kein Geld für die islamistischen Gemeinschaften aus dem Ausland. Na da ist’s doch logo, daß auch in unbeteiligten eher neutralen Gebieten mal ’n Anschlag durchgezogen wird, weil dort mit etwas weniger Merkbefreitheit zu rechnen ist.

  6. Mag doch die Frau das übernehmen, die sinngemäß fragte, ob ein bestimmter Typ nicht ohne Listen klarkommen kann. Ob er also ’ne Hohlbirne wäre

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s