Knapp daneben, Klett-Verlag

Finde die Fehler: „Früher, ganz früher, als die Erde gerade geschaffen war, wanderten die Menschen durch die Natur […]“ Kann man schreiben. Kann auch passieren, dass man sich mal um ein paar Milliarden Jahre vertut. Wer noch nie verschlafen hat, werfe den ersten Wecker. Aber sowas in einem Schulbuch?

Huhu, Klett-Verlag! Ein paar Fragen hätte das aargks freilich: Wer oder was hat denn die Erde geschaffen? Und: Zu diesem Zeitpunkt wanderten Menschen? Echt jetzt?

Das Zebra-Lesebuch, um das es hier geht, ist – vollkommen ironiefrei! – wirklich klasse. Recht schöner, altersgerechter Lesestoff für Zweitklässler und -innen. Selbst die besagte Geschichte, wie der Mensch aus Beobachtung der Natur Erkenntnisse ableitet, hat einen wunderbar naturwissenschaftlichen Ansatz.

Weshalb dann diese strunzdoofe Einleitung? Die ist so … also …. so, irgendwie … ich meine, derart … übelst derartig, … so … so aargks …

schulbuch

*seufz*

Advertisements

3 Kommentare zu “Knapp daneben, Klett-Verlag

  1. Klett- oder Koppverlag? ;-))) Späßle

    Aber immerhin wird hier deutlich wie sich ‚Denke‘ in der breiten Öffentlichkeit verändert. Für mich naive Hausfrauengestaltung eines Schulbuches – hier reflektiert ein ‚höheres Selbst‘ aus Spirigazetten in die Schulbuchgestaltung.

    • Dieser Satz: „Früher, ganz früher, als die Erde gerade geschaffen war, wanderten die Menschen durch die Natur“

      Dass das „geschaffen“ einen eher willentlichen Vorgang bechreibt, sei’s drum, muss man nicht so verstehen. Aber als die Erde „gerade“ entstanden war, wanderte alles mögliche, aber sicher keine Menschen durch die Ursuppe. „Wir“ kamen ein paar Milliarden Jahre später.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s