Die Aliens kommen. Nicht.

Wie die mediale stille Post zum sensationsgeilen Gebrülle mutiert, werden wir in den kommenden Tagen erleben. Es geht um einen flackernden Stern und die steile Hypothese, ob Außerirdische etwas davorgebaut haben.

Kurze Zusammenfassung: Das Weltraumteleskop Kepler hilft Astronomen auf der Suche nach Exoplaneten und hat schon rund 2.000 entdeckt. Das Prinzip ist: Da wir nicht selbst leuchtende Himmelskörper nicht direkt beobachten können, kuckt man indirekt, wann ein Stern „flackert“. Dann muss sich ein Objekt von bedeutender Größe zwischen Kepler und den beobachteten Stern geschoben haben. Planeten kreisen regelmäßig um ihre Heimatsonne, also muss regelmäßig das Licht heller und dunkler werden.

Nun hat man einen Stern mit dem poetischen Namen KIC 8462852 untersucht und herausgefunden, dass er unregelmäßig flackert und sich auch noch extrem stark vedunkelt, so dass selbst ein Trumm in Jupitergröße dies nicht verursachen kann. Jetzt geht die spannende Frage los, woran das liegt. Dummerweise hat ein durchaus renommierter Astronom die These in den Ring geworfen, dass vielleicht Aliens etwas davorgebaut haben. Die genauen Hintergründe gibt’s bei Astrodicticum Simplex.

Mir geht es um die mediale Aufbereitung, und die ging so:

13. Oktober: The Atlantic berichtet „Der mysteriöseste Stern unserer Galaxie“ (engl.)

14. Oktober: Bad Astronomy berichtet „Haben Astronomen den Beweis für eine außerirdische Zivilisation gefunden? (Wahrscheinlich nicht, cool ist es trotzdem)“ (engl.)

So weit, so seriös. Aber dann geht die Alien-Post ab:

14. Oktober: Grenzwissenschaft debil aktuell titelt (wen wundert’s) „Weltraumteleskop Kepler könnte fremde Super-Zivilisation entdeckt haben“

15. Oktober (heute): heise online springt auf den Zug auf und überschriftet „NASA-Teleskop Kepler: Spekulation über Alien-Strukturen um mysteriösen Stern“

Das aargks-Überschriftenorakel weiß, wie das jetzt weitergeht in den nächsten Tagen:

SPIEGEL: Hitlers riesige Raumstation – Fakt oder Fantasie?

Focus online: Liveticker zur Alienkrise +++ Die Zeit wird knapp ++++ Experten schätzen, dass Landung der Außerirdischen unmittelbar bevor steht +++ nur noch 132.856 Jahre +++

Stern: Das sagt Kim Kardashian zur Alien-Invasion

Blöd: Alien-ALARM! Was wir JETZT über die Besucher wissen müssen

beliebige Kopp-Medien: Warum uns die Regierungen jahrelang die Wahrheit über KIC 8462852 verschwiegen haben

Undsofort. Es wird nur noch um Aliens gehen, und die Wissenschaft hinter dieser spannenden Entdeckung wird vollkommen in den Hintergrund treten. Das ist schade, aber da ich gerade sowieso mein Überschriftenorakel befrage, gibt’s noch einen Nachschlag.

Zeit-Dossier (drölfzig Seiten): Der anthropozentristische Humanismus muss in einem universellen Modell neu gedacht werden

Junge Freiheit: Stoppt die Alien-Einwanderung jetzt! Die Welt den Weltlern!

Stiftung Warentest: Nicht mal bis Pluto – 9 von 10 handelsüblichen (irdischen) Raumschiffen versagen im Langzeittest

Apotheken Umschau: Ginkgo oder Salbei? Wie Sie bei einer Raumreise von Tausenden Jahren fit bleiben

essen & trinken: Kulinarische Küchenvergnügen von KIC 8462852

Fit for Fun: Alien-Diät strafft Bauch und Po

DWDL.de: Wie das Blog aargks alle Überschriften zum Alien-Hype korrekt vorhergesagt hat

Und was sagt Euer Medien-Orakel so?

Nachtrag 24 Stunden später:

Galileo TV (Pro 7): „Hat das Kepler Teleskop außerirdische Bauwerke entdeckt?“

n-tv: „Mögliche Bauwerke um fernen Stern Haben Forscher fremde Zivilisation entdeckt?“

HuffPo: „Wissenschaftler wollten nur Sternbilder beobachten. Doch das Teleskop filmte Unfassbares“

futurezone: „NASA-Beobachtung nährt Spekulationen um Außerirdische“

Yahoo: „Alien-Struktur um Stern entdeckt?“

Hamburger Abendblatt: „Sind wir doch nicht allein im Weltall?“

Seufz.

 

 

 

Advertisements

15 Kommentare zu “Die Aliens kommen. Nicht.

  1. Pingback: Astronomiemeldung des tages | Schwerdtfegr (beta)

  2. Cosmopolitan:
    Mega Herbst Trend 2015: Tentakel KIC 8462852 Style
    Wow-Effekt mit Tentakeln
    Tentakel sind das neue Schwarz
    5 Gründe, warum Tentakel sexy sind
    Diese Tentakel liebt der Mann besonders
    Hilfe, meine Tentakel sind zu dünn
    Tentakel Extensions – Die 20 Top Adressen

    • Homöopathie – Die Publikumszeitschrift des DZVhÄ: Neue Planeten, gleiche Potenzen – das Vermächtnis Hahnemanns auf dem Weg nach KIC 8462852

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s