Wahl 2017: Schwurbelcheck „Allianz Deutscher Demokraten“, „ZENTRUM“ und „CDU/CSU“

Die nächsten Drei sind vier Parteien. Weil CDU und CSU sich ein gemeinsames Wahlprogramm gegeben haben. Ab dafür.

17.) Allianz Deutscher Demokraten

Politisches Spektrum

Türkisch-Stämmige mit deutsch-nationalen Tendenzen.

Schwurbel-Highlight

Die meisten Deutschen kennen den Inhalt des Grundgesetzes und dessen Aufgabe gar nicht, und auch die meisten Politiker kennen dies nicht. Deshalb setzen sie sich auch immer wieder selbstgerecht über das Grundgesetz hinweg und rauben dem Land aus machtpolitischen Gründen, ideologischem Fanatismus oder aber auch nur aus Angst vor der unkontrollierten Macht der Medien seine Zukunftschancen.“ Ist das so?

„So befürworten wir das Hissen der deutschen Fahne an allen Schulen und öffentlichen Gebäuden, das Absingen der Nationalhymne bei allen öffentlichen Anlässen und den besonderen Schutz nationaler Symbole.“ Rettet den Adler! Freier Horst für ALLE!

„Etatistische Vorstellungen und totalitäre Ideologien haben unser Land ängstlich, gehemmt und verzagt gemacht.“ Öh. Welche totalitären Ideen, also aktuelle jetzt?

„Deshalb stellt sich die AD-Demokraten auch gegen jeden Versuch, diese Freiheit in Frage zu stellen, wie dies insbesondere unter dem Banner der so genannten ‚Islamkritik‘ vonstattengeht, deren Kern unweigerlich ein totalitärer ist.“ Islamkritik ist im Kern totalitär? Das ist eine ganz steile These. Kritik, Ihr lieben AD-„Demokraten“ ist ein wichtiger Bestandteil der im Grundgesetz verkankerten freien Meinungsäußerung. Artikel 5, Absatz 1. Das, was Erdogan in der Türkei zurzeit einstampft. Man hört, ihr mögt jenen?

„Das Bildungs- und Schulsystem in Deutschland bereitet der AD-Demokraten ein besonderes Ausmaß an Sorge. Es ist zum Ziel radikaler und fanatischer Ideologen geworden, die schon an den Kleinsten ihre Gesellschaftsexperimente erproben wollen.“ Ahh ja. Und welche Experimente bitte?

„Es muss Schluss sein mit der Vorstellung, Bildung wäre eine Untertanenpflicht gegenüber dem Staat, […]“ Tss tss. Irgendwas muss ich falsch verstanden haben. Ich habe bisher gedacht, ich hätte das Recht auf Bildung. Habe ich sogar eingefordert mit 13 Jahren Schule plus Universität. Aber was weiß ich schon.

„So wenig wie die Vorhersagen des ‚Club of Rome‘ über ein Ende der Ressourcen oder die angebliche ‚Überbevölkerung‘ eingetreten sind und so wenig das vorhergesagte ‚Waldsterben‘ sich bewahrheitet hat, so zweifelhaft sind auch Warnungen vor einer angeblichen Klimakatastrophe durch das lebensnotwendige Spurengas CO2.“ Das gibt im Endspurt nochmal richtig Schurbelpünktchen. Wer ernsthaft den menschengemachten Klimawandel infrage stellt, hat den Knall nicht gehört.

Fazit
Überall fanatische Ideologien, die unser armes Deutschland bedrängen. Prädikat: „lächerliches Geschwurbel“

S-o-Meter-lach

 

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

18.) ZENTRUM

Politisches Spektrum

Old-school-Konservative. Christlich.

Schwurbel-Highlights

„Das Zentrum bekennt sich zu den christlichen Wurzeln Europas“ Ach ja, mal kucken: Vor 40.000 Jahren begann die Besiedlung Europas durch den Homo Sapiens. Was die Jungs und Mädels so geglaubt haben, man weiß es nicht. Christliches kann nicht dabei gewesen sein. Erste europäische Hochkultur, die mykenische etwa 3.600 Jahre vor unsere Zeit, hat rund 600 Jahre vorgeherrscht. Christliche Wurzeln? Fehlanzeige. Antikes Griechenland, hatte 1.600 Jahre aufm religiösen Buckel. Christliche Wurzeln? Fehlanzeige. Dann die Römer mit Ihren vielen Göttern. Christliche Wurzeln? Ach, Ihr wisst schon … Nun gut, vielleicht können wir uns den christlichen Wurzeln sprachlich nähern. Ups, altgriechisch: Da soll ja ein Obergott als Stier eine Königstochter entführt haben. Jetzt kommt’s: Die Lady hieß Europa und war Libanesin! Donnerwetter, was? Hört doch auf mit „Wurzeln“.

„Das ZENTRUM  ist fest entschlossen, christliche Grundsätze für Staat und Gesellschaft in der politischen Arbeit umzusetzen. […] Auf der Basis dieser Grundsätze geben wir uns in Verantwortung vor Gott und den Menschen“ Hat Gott eigentlich ein Wahlrecht in Deutschland? Und wie bekommt er seine Wahlbenachrichtigung? Warum verrät er nicht den Wahlausgang (allwissend), dann könnte man sich das ganze Brimborium mit Wahlkampf undsofort schenken? So viele Fragen.

Naja, ein Highlight noch: „Eine Vielzahl von wissenschaftlichen Studien aus aller Welt belegen die erheblichen Gesundheitsgefahren der heutigen Mobilfunktechnik“. Nö. Und das behaupte ich jetzt auch mal ohne Argument und Beleg. Is mir zu doof jetzt.

Fazit
Gähn. Prädikat: „naives Geschwurbel.“

S-o-Meter-naiv

 

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

19.) CDU/CSU

Politisches Spektrum

Konservative, haben sich selbtsbewusst gleich ein gemeinsames Regierungsprogramm gegeben. 76 Seiten geballte Langeweile.

Schwurbel-Highlights

„Wir treten für die Bewahrung der Schöpfung ein.“ Gähn.

„Der Ausstieg aus der Nutzung der Kernenergie zur Energieerzeugung, den
wir im Jahre 2011 beschlossen haben, war richtig […]. Wir haben damit eine jahrzehntelange Debatte zu einem versöhnlichen Abschluss gebracht“
Bruhahahah :-) Genau, IHR habt es zum versöhnlichen Abschluss gebracht, weil IHR ja schon immer gegen … – Moment! Im 2009er-Programm stand noch: „Die Kernenergie ist ein vorerst unverzichtbarer Teil in einem ausgewogenen Energiemix. […] Daher streben wir eine Laufzeitverlängerung der sicheren deutschen Anlagen an.“ Alte Wendehälse, echtma.

„Wir schreiben Familien kein bestimmtes Familienmodell vor. Wir respektieren die
unterschiedlichen Formen des Zusammenlebens. Menschen sollen selbst entscheiden, wie sie ihr Zusammenleben gestalten und ihren Alltag organisieren.
Verantwortung wird auch in anderen Formen des Zusammenlebens, die auf Dauer
angelegt sind, übernommen und gelebt: Zum Beispiel durch Alleinerziehende,
Patchwork-Familien, nicht-eheliche Lebensgemeinschaften und die bestehenden
eingetragenen Lebenspartnerschaften.“
Oh toll. Und weil Ihr alle so knorke respektiert, dürfen Nicht-Verheiratet, ob mit oder ohne Kinder, kräftig mehr Steuern zahlen. Oder Alleinerziehende. Danke.

„Ein besonderes Anliegen ist uns der Einsatz für Millionen Christen, die in anderen
Ländern wegen ihres Glaubens bedrängt und verfolgt werden. Wir werden künftig
einen Sonderbeauftragten der Bundesregierung für weltweite Religionsfreiheit
berufen.“
Jawoll, zeigt’s den Heiden! Ich erkenne auch gar keinen Widerspruch zu diesem eine Seite weiter zum Thema Religionsfreiheit Geäußertem: „Politische Einflussnahme aus dem Ausland lehnen wir ab.“

Fazit
Alles olle Kamellen, für das Schöpfungsgeschwurbel gibt’s das Prädikat fast „naives Geschwurbel“.

S-o-Mete-naiv-fastr

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s