Katholische Massenmörderinnen entsorgen 800 tote Kinder in Jauchegrube

Es gibt viel Ekliges, über das ich mich an Religionen im allgemeinen und dem Katholizismus im besonderen aufrege. Den widerlichen Nonnen des „Bon Secours“-Ordens, die 40 Jahre lang in Irland Kinder vernachlässigt und 796 gestorbene in der Jauchegrube entsorgt haben, wünsche ich Pest und Cholera an den Arsch.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Sekten & Co.: Rückzug vom Staat? Ein offener Brief

Die Infostelle für Sekten und Kulte in Sachsen-Anhalt soll dichtgemacht werden. Den offenen Brief dagegen gibt’s hier im Anschluss, Anmerkungen dazu auch bei Statt Schamanen.

Weiterlesen

Blogblockade

Ich hab erstmal zwei Wochen Pause gebraucht von toten Kindern, auch wenn ich immer noch Schaum vorm Mund habe, sobald ich nur daran denke. Und ich habe immer noch keine rechte Lust, etwas zu schreiben. Die groß angekündigte Logikdiät der Reichsfuzzis stagniert bei Teil eins. Teil 2 lungert in den Entwürfen rum und der Rest ist auch schon größtenteils fertig. Ich mag mich nur grad nicht mit Irrsinn gleichwelcher Natur beschäftigen.

Da freu ich mich doch darauf, einem Sektenführer, der von einem MassenmörderSadisten, und Ignoranten per Luftbestäubung gezeugt wurde und ein paar Jahre später nach seinem Tod quietschfidel aus der Kiste hüpft und den Abflug macht, zu huldigen, um auf diese Weise von meiner Schuld befreit zu werden, die ich meinen Vorfahren verdanke, weil sie sich von einer sprechenden Schlange beeinflussen ließen und wir seither symbolisch kanibalistischen Riten frönen. Nicht.

Parallelgesellschaft erster Klasse: Anschlussverwendung für den Stuhl Petris?

Gestern habe ich einen Satz über die Parallelgesellschaft der Katholen geschrieben, jetzt legen die Jungs und Mädels noch einen drauf: mit der Anbetung von Körperflüssigkeiten, wie die Schwäbische Zeitung berichtet. Man freut sich über eine Ampulle Blut von Johannes Paul Zwo. Mir stellen sich da spontan ein paar Fragen. Weiterlesen

Blog-Renzension III: Psiram (früher EsoWatch), oder besser als jeder Verbraucherschutz

Aus aktuellem Anlass ziehe ich meine für irgendwann geplante Psiram-Rezension vor. Und schon wieder eine Mogelpackung meinerseits, denn mir geht’s weniger ums Blog (ist auch lesenswert), als viel viel mehr um das Psiram-Wiki. Das skeptische Gemüt findet dort Informationen zu politischem, pseudomedizinischem und esoterischem Geschwurbel, zu so ziemlich allen gängigen und aus der Mode gekommenen Verschwörungstheorien. Psiram ist deswegen auch das mit Abstand beliebteste Hassobjekt aller Esos, Höbbadden©, Astrologen, Verschwörungstheoretiker, Ufo-Gläubischen, Engels-Channelingerinnen (oder so), von Nazis ganz zu schweigen undsofort. Und das Beste: Psiram liefert Belege.

Weiterlesen

Ja wer denn nun?

Indra, Eileithyia, Wali, Zeus, Räfan, Tawhiri-Matea, Quikinna’qu, El, Poseidon, Amaterasu, Baiame, Ta Pedn, Rhiannon, Chaac, Allah, Teiwaz, Michabo, Wadj-Wer, Mbombo, Ahura Mazda, Ngai, Ape-huci-kamuy, Thisa, Shiva, Walhalla, Dionysos, Thor, Thot, Kronos, Fuxing, Tyr, Nabelcus, Astarte, Padmapani, Almaqah, Awonawilona, Durga, Euphrosyne, Neith, Janus, Chalchiuhtlicue, Jahwe, Terminus, Aa, Modgudr, Ixtab, Zuzum, Spagetti-Monster, Xolotl, Brahma, Vari-Ma-Te-Takere, Selene, Lada, Baal, Minerva, Neper, Imana, Litavis, Rangi und Papa, Min, Varuna, Eros, Siambuka, Brigis, Ometeotl, Hestia, Di-kang Wang, Orunmila, Deive, Awonawilona, Snulk’ulxa’ls, Anubis, Ruwa, Geschtu, Atum, Huitzilopochtli, Marduk, Karai Kasang, Milu, Ningirsu, En Sof, Isis, Mazu, Hades, Ishvara, Al-Lat, Jesus, Odin, Apoll, Moritasgus, Elatha, Visucia, Re, Nemesis, Tlahuizcalpantecuhtli, Imra, Tschernebog, Shui Zhing-tzu & Abertausende mehr davon.

Und wer ist nun der richtige?