Es wird kein Bargeldverbot 2018 kommen (3): Goldene Zeiten für Geschäftemacher

Nehmen wir nur für einen Augenblick an, dass es ab 2018 kein Bargeld mehr gibt, und ich meine Schubkarren voller Kohle nicht mehr in die Schweiz schieben kann. Was tun? Ein Glück, helfen mir diverse Bücher, mein Öcken vorher schon loszuwerden.

Weiterlesen

Es wird kein Bargeldverbot 2018 kommen (2): Worum es eigentlich geht

Die Bargeldverschwörung ist ein Paradebeispiel, wie die Schwurbler aus Halbwahrheiten etwas konstruieren, das es gar nicht gibt. Der geistige Tiefflug geht so: Das Bargeldverbot macht uns abhängig von den Banken, die im Schulterschluss mit dem Staat alle unsere Geldbewegungen und damit uns ausspionieren. Keine schöne Vorstellung, in der Tat. Nur ist halt nichts dran. Ja, immer mehr Zahlungsmöglichkeiten können elektronisch abgewickelt werden. Ja, manche Länder haben eine Höchstgrenze für die Bargeldzahlung. Nein, das hat alles rein gar nichts mit einem Bargeldverbot zu tun. Weiterlesen

Es wird kein Bargeldverbot 2018 kommen (1): Der Beginn einer Verschwörungstheorie

Im Jahr 2018 verbietet die EU Bargeld –  so lautet zumindest die bizarre These, die erst seit einigen Wochen durchs Netz geistert. Das schöne an dieser Verschwörungstheorie ist, dass sie ein Enddatum hat, und man deshalb live alle Phasen miterleben kann: Vom ersten Aufkommen, über die Verbreitung bis hin zum Untergang. Eine (fast) einmalige Chance, die ich mir in den kommenden zweieinhalb Jahren nicht entgehen lasse. Los geht’s mit einem groben Überblick – und meiner Voraussage, wie sich die Bargeld-Verschwörung entwickeln wird. Weiterlesen

Das Buch zum Königreich – eine Rezension des Grauens (2/2)

Na, schon erholt vom gestrigen Geschwurbel? Weiter geht’s mit dem Buch der Buchen, über Peter Fitzek, einen Möchtegerndiktator und seine grässlichen Allmachts-Utopien, geschrieben von einem seiner Jünger und noch gar nicht erschienen (aber dem aargks durch einen dem Fitzek nahestehenden Maulwurf (könnte auch eine Mäulwürfin sein) durchgesteckt).

Weiterlesen

Das Buch zum Königreich – eine Rezension des Grauens (1/2)

Es gibt viele Bücher, die besser nie geschrieben worden wären. Dem aargks wurde nun ein solches zugespielt. Ein Manuskript, das wohl noch verbessert werden, jedoch in groben Zügen dem später erscheinenden Werk entsprechen soll. Es handelt sich um “Bessere neue Welt” von Dr. Thomas Herbst (Edit 2.8.: ups, ein „st“ zu viel, danke für den Hinweisgeber!) – eine Utopie über das Königreich Deutschland. Eine Rezension des Grauens. Und ein Verbesserungsvorschlag.

Weiterlesen

Und im Übrigen

Geschätzte Höbbaden©, Rutenwedler, Reichsdeppen, Wasserbeleber, Göttinnenanbeter, Aldebaran-Funker, Chemtrailser, ich muss Euch mal eine Frage ins Gesicht brüllen: WOLLT IHR MICH VERARSCHEN? Nein, zwei: GLAUBT IHR EIGENTLICH, DASS ICH KOMPLETT BESCHEUERT BIN?

Weiterlesen