Achtung, falsche Prämisse: oder logische Geisterfahrt

Ein entscheidender Ausgangspunkt logischer Argumentation ist die Prämisse. Alle Eso-Konzepte, Verschwörungstheorien und Höbbaddie© -Wischiwaschi bauen ihr gesamtes Konzept auf falschen Voraussetzungen auf: Wer unhinterfragt postuliert, dass es Engel gibt, kann daraufhin auch halbwegs schlüssig durchargumentieren, warum er Nachrichten vom Erzengel St. Dingsdongs dem Viereinhalbten empfängt. Wer unhinterfragt feststellt, dass 9/11 ein Inside-Job gewesen sei, kann auf dieser Basis eine „Beweisführung“ herleiten, weshalb die CIA, die Illuminaten oder Die-da-oben Türme sprengen. Wer unhinterfragt versichert, dass bis ins unendlich verdünnter Quark, äh, was auch immer heilt, der kann Wasser für 1.000 Euro pro Liter verkaufen. Weiterlesen