Reichsburgerwochen V: Volle Kraft voraus – die Lebenspraxis des Reichsbürgers und warum für einen Reichsführerschein keine Fahrprüfung abgelegt werden muss

Früh morgens, wenn der Reichsbürger um 11 Uhr aufsteht, schmeißt er als erstes den Computer an. Er vergewissert sich auf diversen offiziellen Weiterbildungskanälen der Youtube-Universität, dass seine Welt noch in Ordnung ist. Ist sie. Deutschland ist immer noch unsouverän. Der Reichsbürger atmet auf. Weiterlesen