Schreibwettbewerb bei „Astrodicticum Simplex“: Jetzt mit 100 Prozent mehr aargks

Seit wenigen Minuten ist mein Wettbewerbsbeitrag „Wissenschaft trifft Kommunikation. Beide tot.“ bei den ScienceBlogs online. Einen Monat lang, schon seit Anfang September, veröffentlicht Florian Freistetter 58 Gastartikel. Bisher sind bereits einige interessante Beiträge erschienen. Wie Ihr für diese (und meinen *räusper*) Artikel abstimmen könnt, wird hier erklärt. Viel Spaß beim Lesen!

Ach, und wer Florian Freistetter und sein Astrodicticum Simplex nicht kennt: Geht in Ecke und schämt Euch! Und lest meine Blog-Rezension Astrodicticum simplex, oder die unendliche Eselsgeduld.

 

Advertisements

Blog-Rezension II: Astrodicticum simplex, oder die unendliche Eselsgeduld

Astrodicticum simplex ist ein Teil der deutschsprachigen Scienceblogs. Der Autor Florian Freistetter ist Astronom, Buchautor und Wissenschaftsjournalist und bringt astronomische Themen überaus verständlich und unterhaltsam an die Frau und den Mann. Auch seine „fachfremden“ Inhalte sind mehr als lesenswert, ob Fotoberichte seiner Radtouren oder die geradezu legendären Auseinandersetzungen mit Schwurbeleien wie Homöopathie, Astrologie oder dem 21. Dezember 2012. Unendlicher als das Universum ist seine Eselsgeduld bei der Beantwortung von Fragen der Kommentatoren – selbst einsteinwiderlegenden Trollen und derartigem versucht Florian Freistetter zuerst einmal, mit Argumenten zu begegnen.

Weiterlesen