Tanzt!

Muss man im Jahr 2015 noch etwas über den christlich-motivierten Irrwitz eines vorsintflutlichen Tanzverbots sagen? Muss man wirklich noch auf die Trennung von Staat und Kirche hinweisen? Muss man sich allen Ernstes mit dem gröbsten Unfug einer gesellschaftlichen Gruppe auseinandersetzen, die auf Knien ein Fabelwesen anbetet, und jedem vorschreiben will, was er, sie und es zu tun und zu lassen haben? Nein, elende Wurst. Tanzt! Weiterlesen

Werbeanzeigen