Wie unterscheiden sich Pseudo-Skeptiker von Skeptikern? 3. und letzter Teil: Wissen alles über alles

Im ersten Teil ging’s um die Sprache, im zweiten ums Benehmen. Zum Abschluss geht’s darum, dass Pseudos wirklich und immer den totalen Durchblick über alles haben. Im Gegensatz zu mir Dummchen: Es gibt einen derartigen Haufen an Sachen, zu denen ich keine Meinung habe, weil ich mich noch nie damit beschäftigt habe. Weil sie mich nicht interessieren (Rosenzucht), mir das Fachwissen fehlt (Wirtschaftswissenschaften) oder ich zu doof dafür bin (Millennium-Probleme). Nicht so der Pseudo: Er weiß immer alles über alles. Und je länger man mit ihm spricht, je mehr er zu allem etwas zu sagen hat, desto mehr wird deutlich: Keine Ahnung, aber ne Meinung.

Das nervt mich. Mich nerven ganz allgemein Leute, die immer über alles Bescheid wissen und endlos dozierend vom Hölzchen aufs Stöckchen kommend labern und labern und labern. Die nur deswegen sprechen, damit sie nicht Gefahr laufen, denken zu müssen. Bei Pseudos und Paras wird’s dann richtig geschmeidig.

Cranks sind ein schönes Beispiel: Zuerst erklären diese Parawissenschaftler dir die Physik Ihre Wunschvorstellung, werfen Naturgesetze über den Haufen und erzählen, weshalb Newton, Keppler und Einstein sowieso total auf dem Holzweg gewesen sind.

Jetzt wissen die Cranks aber nicht nur über Naturwissenschaften Bescheid, sondern auch über Politik: Denn dass ihre bahnbrechenden Erkenntnisse ignoriert werden, liegt nicht daran, dass ihr Perpetuum Mobile nicht funktioniert, sondern daran, dass sie von Politik und Wirtschaft unterdrückt werden.

Wenn der Crank sich dann in seine Verschwörungstheorie einschwingt, kommt ganz schnell eines der Lieblingsthemen der Szene, 9/11: Da wird der Crank dann zum Statiker, Werkstoffexperten und Flugzeugbauer. Aber auch hier werde von Geheimdiensten natürlich alles unterdrückt, denn die Geheimdienste und überhaupt alle, ganz besonders die Medien, sind gesteuert von Illuminaten oder sonstigen Geheimgesellschaften. Denn diese verfolgen das Ziel, die Menschheit auszurotten oder wenigstens zu manipulieren, weshalb sie auch mittels HAARP oder BAR-Code die Gedanken kontrollieren (wie der nun zum Mediziner mutierte Crank selbstverständlich auch weiß).

Undsoweiter undsobla. Wer schon einmal mit einem Esoschwurbler gesprochen oder im Netz diskutiert hat, merkt, dass sich diese Alleswisser auskennen in Physik und Chemie, Neurologie und Pharmakologie, Politik und Wirtschaft, Astronomie und Mathematik, Kultur und Medien, Geschichte und – ach, und sogar in der Rosenzucht.

Das müssen ganzschön tolle Burschen und Burschinnen sein. Warum hat das noch keiner gemerkt?

Advertisements

7 Kommentare zu “Wie unterscheiden sich Pseudo-Skeptiker von Skeptikern? 3. und letzter Teil: Wissen alles über alles

  1. weil mir das Fachwissen fehlt (Wirtschaftswissenschaften)

    Bisschen Klugscheißerei: Ich lese das so, dass Du dem Fach ohne näheres Wissen Wissenschaftlichkeit zubilligst, dies im Widerspruch zur These des restlichen Texts *gg. Hättest ja auch neutraler Betriebs- oder Volkswirtschaft sagen können.

    Der Rest ist OT: Ich bin selbst Kaufmann, habe also einige Innensicht und erkenne in diesen Fächern keinerlei Wissenschaft, wenn sie das überhaupt je waren, die VWL vielleicht früher mal, sagenwirmal bis inklusive Keynes. Was ich sehe, ist vielfach solides Handwerk, auch im akademischen Bereich, besonders dort aber auch viel haltloses Geschwafel, das keine Stütze hat als die Autorität des Schwafelnden.

    Dass man wissenschaftlich korrekt arbeitet, wenn man es denn tut, heißt ja nicht automatisch, dass man dabei neues (nützliches, überprüfbares, …) „Wissen schafft“.

  2. Pingback: Und wieder mal am Mittwoch: Lesebefehle! Folge 5: Ein dreifaches A (Aluminium, Aargks und Apothekenzeugs) | Wahrsagerchecks Blog

  3. Andi aus München hat ne Mail geschrieben und einen Fehler entdeckt:

    Nicht so der Skeptiker: Er weiß immer alles über alles. Und je länger man mit ihm spricht, je mehr er zu allem etwas zu sagen hat, desto mehr wird deutlich: Keine Ahnung, aber ne Meinung.

    Hier müsste doch das Wort Skeptiker durch „Pseudo“ ersetzt werden?!

    Müsste nicht nur. Muss. Danke für den Hinweis, ist geändert!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s