DRadio: hartnäckige Rechercheverweigerung

Mit einem sensationell einseitigem Beitrag über Elektrosensibilität kommt das Deutschlandradio schon wieder mit Pseudowissenschaft und Panikmache daher. Autorin Tina Hüttl rennt los mit falschen Prämissen, verdrischt Stohmänner und interviewt Gaga-Entstörer. Den Schaden haben elektrosensible Menschen. Weiterlesen

Feinstrom: Alter Elektro-Humbug neu vermarktet

In Österreich wird zurzeit in vielen Vorträgen eine längst totgerittene Kuh neu durch die Dörfer getrieben: Feinstrom, der “elektrische Hausarzt”, hilft bei Arteriosklerose und Bettnässen, macht Falten glatt und heilt Morbus Basedow, begünstigt Wundheilung und unterstützt Krebsbehandlungen und ist auch sonst knorke. Nicht. Für viele Hundert Euro kann man einen pseudomedizinischen Kasten kaufen und ein paar Milliampere durch den Körper jagen. Da leck ich doch lieber an einer Batterie.

Weiterlesen

Epochale Schlichtheit: Die Schwurbelhitparade

Alle hacken auf dem armen Christian Anders herum, der – nebst vielem – nicht versteht, was eine Impfung ist. Zuvor ging’s Xavier Naidoo an den Kragen, weil er Reichsdeppenthesen verbreitet. Aber die beiden sind in bester Gesellschaft, wie die aargks-Hitparade der verschwurbelsten Schlagersternchen zeigt. Nur: Was soll eigentlich die ganze Aufregung? Wundert es irgend jemanden angesichts epochal schlichter Liedtexte wie “Fesche Dirndln machen Freude, fesche Dirndln sind begehrt, und sie haben sich bis heute, tausendfach vermehrt”, dass derjenige, aus dem diese Geräusche quillen, auch sonst jeden Unfug glaubt und verbreitet?

Weiterlesen

DRadio: Verschwörungstheorie essen Recherche auf

Auf meine Kritik an seinem Beitrag über Elektrosmog hat das Deutschlandradio eine Stellungnahme geschickt. Die war relativ belanglos und das zu erwartende “Es sei dem Hörer überlassen”-Blabla. Jetzt erst habe ich mir die beiden Links angesehen, bei denen die Autorin – so scheint es – “recherchiert” hat: Ein Lobbyverein und eine Crank-Seite aus der Verschwörerszene.

Weiterlesen

Tanzt!

Muss man im Jahr 2015 noch etwas über den christlich-motivierten Irrwitz eines vorsintflutlichen Tanzverbots sagen? Muss man wirklich noch auf die Trennung von Staat und Kirche hinweisen? Muss man sich allen Ernstes mit dem gröbsten Unfug einer gesellschaftlichen Gruppe auseinandersetzen, die auf Knien ein Fabelwesen anbetet, und jedem vorschreiben will, was er, sie und es zu tun und zu lassen haben? Nein, elende Wurst. Tanzt! Weiterlesen

Eilmeldung +++ Regierung tritt am 31. April zurück +++ BRD nicht existent +++ neue Verfassung wird erarbeitet +++ Steuern müssen rückerstattet werden

Am 31. April wird, wie aus Insiderkreisen zu erfahren war, die Bundesregierung abtreten und eine verfassungsgebende Versammlung einberufen. Übergangsweise tritt die Bismarksche Verfassung des Deutschen Reiches von 1871 in Kraft, ebenfalls übergangsweise wird (Noch-) Bundespräsident Joachim Gauck als Deutscher Kaiser kommissarisch ernannt. Damit geht ein Jahrzehnte langer Rechtsstreit zu Ende und Deutschland wird seine echte Souveränität erlangen. Weiterlesen

DRadio: Angst essen Journalismus auf

Mit einem herrlich unreflektierten Beitrag beglückte Deutschlandradio Kultur seine Hörer Ende Februar: Über etwas, das es nicht gibt. Weitere Gefahren, die nicht existieren. Von Einem, der sie trotzdem findet. Mit einem Gerät, das knattert. Es geht um so genannten Elektrosmog, die „Unsichtbare Belastung“, wie der Beitrag Angst machend titelt. Als kleinen aargks-Beitragsservice gibt’s hier ein paar Recherchetipps und wie man mit W-Fragen auch Radio machen könnte. [Update: inkl. DRadio-Stellungnahme]

Weiterlesen