Wie unterscheiden sich Skeptiker von Pseudo-Skeptikern? Bonustrack: Das Pubertier

Wer schon einmal den Kontakt mit einem Pubertier durchlitten hat, kennt das: Alles ist scheiße, jeder ist doof, und das Pubertier befindet sich im Zentrum des Durchblicksstrudels. Das klare Ja zum Nein ist auch ein Kennzeichen der Pseudo-Skeptiker, die meist das gesamte Futter auf der Verschwörungswiese abgrasen und zu restlos allem eine Gegenposition einnehmen.

Dass der Pseudo-Skeptiker sowieso alles weiß, habe ich hier schon einmal abgehandelt (hier Teil 1 und 2). Der Pseudo hat darüber hinaus eine putzige Eigenschaft. Er/sie/es ist gegen alles: Gegen Schulmedizin, gegen Politik, gegen Lügenpresse, gegen Impfen, gegen Großkonzerne, gegen Banken, gegen Atomkraft, gegen Atomausstieg, gegen Versicherungen, gegen Rechtschreibreform, gegen Polizei, gegen Geschichtsschreibung, gegen Forschung und Wissenschaft, gegen Klimawandelbericht, gegen Genmanipulation, gegen Steuern, gegen GEZ undwasweißichnoch.

Wie das Pubertier vollführt der Pseudo-Skeptiker folgenden „logischen“ Dreisprung: Beide erklären alles zum Mainstream. Mainstream ist aber böse. Also ist alles andere gut. Diese verquere Logik macht es unmöglich zu differenzieren. Während das Pubertier nach einiger Zeit von seinen Erzeugern notgeschlachtet wird seine Denkfähigkeit erlangt, bleibt der Pseudo-Skeptiker emotional und intellektuell bis ins mittlere Alter in der “zweiten Trotzphase” kleben (wird nahtlos abgelöst durch Altersquerulantentum).

Das macht es unmöglich, ein halbwegs zivilisiertes Gespräch zu führen, geschweige denn Argumente pro und contra auszutauschen, und schon gar nicht wird der Pseudo auch nur ein einziges Mal von seiner Position abrücken.

Bevor das passiert, wird das Pubertier freiwillig, ohne Aufforderung und mit dem nur nötigstem Gemaule seine vor drei Wochen unter den Schreibtisch in einen schimmeligen Joghurtbecher geworfenen und um den Gnadenschuss bettelnden stinkenden Socken in die Waschmaschine stecken.

Advertisements

18 Kommentare zu “Wie unterscheiden sich Skeptiker von Pseudo-Skeptikern? Bonustrack: Das Pubertier

  1. >Im Buch wechselt der Durchblicksstrudel mehrmals den Ort und wird schließlich auf Froschstern B untergebracht. Sein Äußeres wird als eine stählerne Kuppel beschrieben. Er wird vom körperlosen Geist (Pispot) Gargravarr bewacht. Der Roman erwähnt, dass nicht bekannt ist, ob nun der Körper oder der Geist Gargravarrs das Sorgerecht für den Vornamen erhalten hat.<
    Hm…ziemlich "Krüpp-Tisch". Durchblicksstrudel.
    Seele… Schnickschnack.
    Widerspricht etwa jemand einer Merkbefreiung ?

  2. und schon gar nicht wird der Pseudo auch nur ein einziges Mal von seiner Position abrücken.

    Wie denn auch? Der Pseudo hat keine „Position“, er ist der Nabel des Weltalls, die Achse des Durchblicksstrudels, da gibt es nichts abzuweichen! Und er fährt damit ja auch bestens. Jetzt ist der 28.02. vorbei, Ramstein und Grafenwöhr stehen noch, und man lässt einfach das dumme Gerede von gestern hinter sich und warnt vor dem nächsten Unheil.

    Das mit dem russischen Telefonanruf wg. Ramstein und Grafenwöhr (neulich bei Kulturstudio oder Das Wahre Deutschland oder weiß ich wo, und natürlich einer unterarmlangen Latte einschlägiger Reblogger) hat mich auf eine Idee gebracht: Man müsste solche mitgeschnittenen, durchgesickerten, der versuchten Geheimhaltung/Unterdrückung entflatterten Tondokumente (geht sicher auch in Schriftform, in loser Folge abwechselnd) in Serie produzieren und den Aufgewachten unterschieben.

    Dann wären sie so mit Warnen vor dem nächsten Weltende oder Anschlag a là 9/11 o.ä. beschäftigt („Unbedingt die Gegend vor dem x.y. verlassen, man weiß ja nie!einself!“), dass sie keine Kapazität mehr übrig hätten, um noch Dummheiten mehr über Briefporto, die Haager Landkriegsordnung und Chemtrails zu verzapfen. Wär das was?

      • Einen unendlich skalierbaren Bullshitgenerator direkt stillzulegen würde als Bullshit erkannt werden. Draufhauen bringt also nicht wirklich was. Die Einzelteile zu analysieren wäre eine Möglichkeit. Wo sind die Teile dafür hergekommen…kann man den „Hersteller“ negieren ? Ohne Ersatz, also Alternative anzubieten bringt auch das nichts !

  3. Skeptizismus gegen Akausalität extrem hoch.
    Allgemeinmeinung: die Welt bestünde nur aus Kausalität
    Vorwarnungen, 28.02. Ramstein und Grafenwöhr (irrelevant) keine Akausalität
    Nemzow, keine Vorwarnung (relevant) keine Akausalität
    Relevant, keine Vorwarnung zum Ausweichen http://www.spiegel.de/einestages/attentat-auf-wolfgang-schaeuble-a-948531.html
    Akausale Einwirkung auf „Werkzeug“ http://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Sch%C3%A4uble#Terrorismus
    Quasi mittelbarer „Suizidversuch“ durch akausale Rückwirkung auf „Werkzeug“
    Grundsatz Leben und Leben lassen wurde durch Intoleranz u. Haß verletzt
    Merkel: abtrünnige Physikerin, „Beistand“ von Schäuble
    http://6499.forendienst.de/show_messages.php?mid=4669542&page=91
    fortwährender Druck auf die Vergangenheit durch Dr.jur Bundesfinanzminister, der alles und jeden maßlos aussaugt. Und Druck auf Polizeibeamte zu destruktiv schizophrenen Handlungen http://forum.hanfburg.de/fhb/showthread.php?t=302275
    Verstoß gegen die Menschenwürde auch durch Putin

    • Okay, Ich verstehe nicht, was Du sagen willst. Kannst Du einen Satz formulieren bitte? Was meinst Du, was willst Du sagen?

      Oder willst Du nur Links ablaichen? Dann bist Du hier raus. Deine Wahl.

  4. @aargks
    ich bezog mich im wesentlichen auf den Themenrahmen von gnaddrig.
    Skeptsis gegenüber Vorhersagen u.ä.
    Skeptiker sind fast immer ganz toll im wenn sie triumphieren können, daß eine Vorhersage zu xy-irgendwas nicht zugetroffen hat. In der Hinsicht ist Skeptizismus aber leider etwas das überleitet zu einem Problem mit dem Islam. Was ist wenn eine Vorhersage, die sich als unrichtig erweist dazu geführt hat, daß eine Katastrophe verhindert wurde ?
    Einen Proheten als Lügner auseinandernehmen, also beleidigen, sehen die Anhänger des Islam garnicht gern… ein aktuelles Problem, oder nur Schwurbel ?
    Wenn das was du schriebst, nicht aktuelles Weltgeschehen berücksichtigen,beinhalten, oder zum Nachdenken darüber anregen sollte, sondern nur anekdotisch gedacht war, dann halt ich mich eben raus.

      • >…..Warnen vor dem nächsten Weltende oder Anschlag a là 9/11 o.ä. beschäftigt (“Unbedingt die Gegend vor dem x.y. verlassen, man weiß ja nie!einself!”)<
        Nehmen wir mal an es gäbe eine Zeichnung, oder ein Gemälde das VOR dem Anschlag entstanden ist und erst danach richtig aufgefallen ist. Und eventuell für viel Geld verkauft wurde.
        Du wirst sicher meinen, daß Bild wäre nicht vor dem Anschlag entstanden, weil du zeitliche Rückwirkungen von Infos nicht akzeptierst, obwohl trägerlose Infos die Bedingungen von "Tachionen" erfüllen, außer das es sich nicht um Teilchen handelt. Das Wort "Teilchen" ist irreführend !
        Dir bleibt nicht anderes übrig als zu sagen Fälschung, Lüge, Schwurbelei

      • Ich würde sicher vermuten, dass das Bild nach dem Anschlag entstanden ist, würde dazu aber mangels genauerer Kenntnisse keine endgültige Aussage machen können.

        Was sind „zeitliche Rückwirkungen von Infos“? Was sind trägerlose Infos? Inwiefern erfüllen Sie die Bedingungen von Tachyonen? Tachyonen sind bislang nicht nachgewiesen worden und ich verstehe nicht, was die hiermit zu tun haben. Und wieso die Miteilung, das Wort „Teilchen“ sei hier irreführend, relevant ist, erschließt sich mir auch nicht.

        Ich fürchte, 9899, ich weiß immer noch nicht, worauf Du hinauswillst.

      • Zeitliche Rückwirkungen entsprechen einem Begriff aus der Parapsychologie; Rekognition. Trägerlose Infos sind das „einsteinsche Nichts“. Tachionen (überlichtschnelle „Teilchen“) sind nicht nachweisbar!
        Zur zeitlichen Rückwirkung gehört immer auch mindestens ein Augenblick in dem eine Reaktion (von der Zukunft beeinflußt) erfolgt(e) und heißt dann Präkognition

      • Schön. Und? Was hat das mit der Neigung „aufgewachter“ Pseudo-Skeptiker zu tun, vor allen möglichen, oft verschwörungstheoretisch begründeten apokalyptischen Ereignissen zu warnen (Verchippung der Bevölkerung durch Zwangsimpfungen, Vernichtung bestimmter Gegenden, Ruhigstellung der Bevölkerung durch Chemtrails)? Was hat das mit den armseligen und hanebüchenen Begründungen für diese Warnungen und Mahnungen zu tun?

        Soll man jedesmal wieder denken, vielleicht ist ja was dran, weil es könnte ja doch jemand paranormale Fähigkeiten haben und in die Zukunft sehen können bzw. eine entsprechende Mitteilung aus der Zukunft erhalten haben? Warum sollte irgendeiner von diesen Spinnern auf einmal hellsehen können, nachdem die sich seit Jahren mit ihrem Geraune lächerlich machen?

        Solange Tachyonen und ihre Nutzbarkeit für parapsychologische Phänomene nicht nachgewiesen sind, koche ich meinen Tee auch zuhause und nicht in Russells Teekanne, tut mir leid ;)

      • Die sog. “aufgewachten Pseudo-Skeptiker“ sind einfach Esoteriker, die nicht „geerdet“ sind wie es in deren Kreisen wohl heißt. Sie ignorieren grundsätzlich lieber die normale Physik, und interessieren sich anscheinend lieber für soziales Gewusel. Sie sind gut im assoziieren von sprachlichen zwei- u. mehrdeutigkeiten, können aber glasklare Sachlichkeiten nicht dauerhaft im Kopf behalten, sind also in gewisser Hinsicht lernbehindert durch Anpassung an Gruppenverhalten z.B.
        Sie brauchen auch anscheinend immer einen Führer, einen Gott, eine Regierung, Vorgesetzte. Ohne „Anleitung“ können die meisten wohl wenig und sind ziemlich unkreativ. Ich bezweifel, ob die nachlernen können

      • Man „sieht“ übrigens nicht in die Zukunft. Sie erwischt allerdings manche von hinten.

  5. Wie konntest du bei deinem Beitrag nur die Ärzte vergessen? ;-)

    Ein weiteres Merkmal ist die sklavische Dichotomie im Denken, also Schwarz-Weiß-Denken. Das verwundert umso mehr, weil sie ja an weiche Themen interessiert sind. Kaum eine spirituelle Ausrichtung kommt nämlich ohne die Idee einer Vielschichtigkeit des Lebens daher und dass die Idee der zweiseitigen Medaille eine Vereinfachung ist und man sich nicht einfach für nur eine Seite entscheiden kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s